Lade Veranstaltungen

Allgemein weit verbreitet ist immer noch die Annahme, dass ein möglichst hohes Alter beim Whisky unabdingbar sei und dies somit ein wichtiges Kriterium in Bezug auf seine besonders hohe Güte darstelle. Doch je länger ein Whisky im Fass heranreifte, desto höher klettert natürlich auch sein Kaufpreis. Schmeckt reiferer Whisky nun tatsächlich besser?

Andererseits erstürmen die jungen mehr und mehr die Genießerherzen, weswegen die Destillerien vermehrt Whiskys auf den Markt bringen, die jünger sind oder sogar sogenannte NAS Abfüllungen (No Age Statement), die gänzlich ohne jegliche Altersangabe auskommen.

Hier ist nun der eigene Gaumen gefragt, denn um die Unterschiede zwischen jung und alt zu erschmecken, probieren Sie die jeweiligen Whiskys gegeneinander in einer Blindprobe, welche anschließend aufgelöst wird.

Es gibt insgesamt 6 Proben zu Verkosten.

Folgende fassstarke Single Cask Abfüllungen treten gegeneinander an:

Bourbon Cask 10yo vs. 20yo
Sherry Cask 6yo vs. 23yo
Peated Wine Cask 7yo vs. 19yo

Während der Veranstaltung weden Wasser, Brot und Snacks gereicht.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 14 Personen begrenzt, deshalb gilt auch hier:

first come, first serve

Karten

Es sind keine Karten für diese Veranstaltung mehr verfügbar.